SCHLIESSEN

Auf einen Blick

Suche

Auch Pfandflaschen können den Kirchturm retten!

Pfandflaschen zurückbringen und etwas Gutes tun.

Diese Idee hatte Helge Kröger vom E aktiv markt Reinbek am Täbyplatz.

Am Pfandautomaten des Edekamarktes können die Kunden wählen, ob sie das Geld ausgezahlt haben möchten oder zweckbestimmt spenden.

Herr Kröger hat die Kirchengemeinde Reinbek-West eingeladen, sich mit der Spendenaktion für die Renovierung des Kirchturms der Nathan-Söderblom-Kirche zu beteiligen.

Nun können viele Cent zusammenkommen, wenn Wasser-, Saft-, Limo-, Bierflaschen den Weg zurück finden.

„Allen die sich daran beteiligen HERZLICHEN DANK für jeden Cent!“ sagt der Kirchengemeinderat Reinbek-West.

 

 

 

RESQSHIP e.V. meets WE EXIST

RESQSIP e.V. wurde vor einem Jahr von erfahrenen Seenotrettern gegründet, fast alles Menschen, die schon mehrere Einsätze im zentralen Mittelmeer gefahren sind und viele tausend Schiffbrüchige gerettet haben. 

Das Ziel des Vereins ist es schnellstmöglich den Geflüchteten in ihrer Not zur Hilfe zu sein und nicht zuzuschauen, wie Menschen, die vor Krieg, Vergewaltigung, Folter und Vertreibung fliehen vor unserer Haustür ertrinken müssen.

Das Thema Flucht ist nicht mit Internierungs- oder Folterlagern, nicht mit Registrierungs- oder Sammelstellen zu lösen, auch nicht durch Mauern, die man plant quer durch den afrikanischen Kontinent zu bauen.

Menschen in dem Land aus dem sie fliehen müssen einzusperren ist, als wenn der Feuerwehrmann das brennende Haus abschließt.

Wir fühlen uns verpflichtet den Menschen auf dem Meer in ihrer Not beizustehen, aber wir werden die politische Entwicklung in der Welt nicht aus den Augen verlieren. Wenn wir heute nicht gegen nationalistische Strömungen aufstehen, wenn wir heute nicht Europa an die ethischen, moralischen und christlichen Werte erinnern, wann denn noch ?

Wir müssen heute zusammenstehen und solidarisch sein, wir müssen endlich dazu beitragen Fluchtursachen zu bekämpfen und nicht glauben, dass wir für hundert in Afrika investierte Millionen Euro auch sechshundert wieder raus bekommen müssen.

In diesem Zusammenhang steht der Film "We exist".

"We exist" ist ein 45-Minuten Dokumentar-Musikfilm mit Musikern und Musikgruppen aus den Ländern des mittleren Ostens und Afrikas - kombiniert mit assoziativen Bildern von Menschen auf der Flucht, die sich im Mittelmeerraum bewegen.

Keine sensationsheischenden Aufnahmen, sondern poetische Bilder erzählen den menschlichen Aspekt dieser andauernden Tragödie.

Die Musiker kommen teils aus Flüchtlingslagern, teils sind es regional und international bekannte Gruppen, die ihre Musik für diesen Film zur Verfügung stellen.

Der Film hat eine Erzählstruktur, die sich von der klassischen, journalistischen Erzählweise unterscheidet: Er nimmt den Zuschauer an die Hand und geht unter die Haut.

Getragen von der Musik führt er uns an Orte und zu Menschen, denen wir auf der Gefühlsebene nahe kommen. Kommentar- und schonungslos.

Lucian Segura ist spanischer Filmemacher und lebt in Barcelona. Kontakt: luciansegura@gmail.com

 

 

 

„Swinging Christmas“ zum 1. Advent

Am Sonntag 2. Dezember 2018 um 17.00 Uhr

swingen die Fishhead Horns  in der Nathan Söderblom Kirche.

Es erwartet Sie zum 1. Advent ein ganz besonderer musikalischer Vorweihnachtsabend.

Die Advents- und Weihnachtszeit mit ihrer besonderen Stimmung hat Komponisten und Musiker aller Stilrichtungen animiert.

Neben den klassischen Weihnachtsliedern und großen geistlichen Werken hat sich auch der Jazz mit diesem Jahresabschnitt auseinandergesetzt, so dass tolle Titel dieses musikalischen Genres entstanden sind.

Die Fishhead Horns, die Big Band aus Norderstedt, unter der Leitung von Band-Leader Johannes Huth, stellt in ihrem Programm "Swinging Christmas" Stücke vor, die speziell für eine große Bigband-Besetzung geschrieben und arrangiert wurden.

Der große Klang der Band und die spezielle Stimmung des Swing verspricht ein besonderes Programm, das Vorfreude auf die bevorstehenden Festtage macht.

Dies Jahr mit dabei: die Sängerin Julia Schilinski, die der vorweihnachtlichen Musik einen ganz besonderen Glanz geben wird.

Freuen Sie sich zudem mit den Musikern auf einige Titel der großartigen Glenn Miller Ära, die das Jazz-Ensemble des Musikvereins Norderstedt ebenfalls zu Ehren des großen Jazz-Meisters spielen wird.

Der Eintritt ist frei, um Spenden wird gebeten.